Fundierte Kenntnisse sind relevant, da

  • diese die Beratungskompetenz und damit Cross-Sell-Erfolge erhöhen,

  • durch Kenntnis von Preis und Wert wertübersteigende Kaufpreise vermieden und somit bessere Kreditentscheidungen getroffen werden können,

  • Eigentumsübertragungen von Unternehmen generationsbedingt immer häufiger stattfinden, welche eine Beurteilung/Plausibilisierung extern erstellter Unternehmensbewertungen erfordern,

  • Unternehmenstransaktionen und deren Finanzierung erhebliches Ertragspotential bedeutet.

Inhalt

& Ziele

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Überblick über die marktetablierten Bewertungsverfahren zur Bewertung von Aktiva, Investitionen, Immobilien und Unternehmen mit besonderem Fokus auf:

    • Diskontierte Cashflows (DCF)

    • akkurate Berechnung von Free Cashflows

    • durchschnittlich gewichtete Kapitalkosten (WACC)

    • Endwert (Terminal Value)

  • Anwendung des Erlernten durch Bewertung von realen Beispielfällen. (Ein Vergleich mit den Bewertungsergebnissen der echten Unternehmensbewertungen erhöht das Vertrauen in die eigenen Bewertungsfähigkeiten.)

  • Alternativen der Eigentumsübertragung von Unternehmen:

    • Kreditfinanzierter Eigenkapital(rück)kauf

    • LBO / MBO

    • Kreditfinanzierte Rekapitalisierung

Ziele
  • Fundierte Bewertungskenntnisse

  • Vermeidung wertübersteigender Kaufpreise bei Investitionen / Akquisitionen

  • Kompetentere Beurteilung von Bewertungen durch Dritte

  • Kompetenter Ansprechpartner

  • Realisation attraktiver Ertragspotentiale