Für Kreditinstitute
Ganzheitliche Unternehmensanalyse
  • In Inhalt und Form Auftraggeber-individuelle Trainingsveranstaltungen 

  • Umfassende internationale Erfahrung ermöglicht Vermittlung globaler Best Practice in ganzheitlicher Unternehmensanalyse

  • Trainer-Tätigkeit in Deutschland, Europa und Asien

  • Typischerweise sequentiell aufgebaute Trainingseinheiten

    • Lernphase zur Vermittlung der Inhalte, Methoden und Fertigkeiten in

      • Risiko- und Geschäftspotentialanalyse​

      • Bilanz- und Transaktionsstrukturierung

      • Unternehmensfinanzierung

      • Unternehmensbewertung

    • Anwendungsphase zur Übung und Realisation zusätzlichen Geschäftspotentials zur Sicherstellung des investiven Charakters der Trainingsmaßnahme

      • Erstellung kurzer aussagekräftiger Analyse-Exposées​

      • Vorbereitung strategischer Kundengespräche und -präsentationen

  • Ausrichtung der Trainingsprogramme auf die Zielkundengruppen

    • kleine und mittlere Unternehmen (SME)

    • Großunternehmen und multinationale Konzerne

    • Transport

    • Shipping

    • Immobilien-Unternehmen

    • Versicherungen

    • Banken

Risiko- und Geschäftspotentialanalyse
  • Techniken und Inhalte zur Durchführung einer qualitativ hochwertigen und aussagekräftigen Risko- oder Geschäftspotentialanalyse

  • Anwendbarkeit auf Unternehmen jeglicher Größe, Branche und Komplexität

  • Berücksichtigung der Rechnungslegungsvorschriften HGB, UGB, IFRS, US-GAAP

  • Schnellanalysen (< 15 Minuten, < 5 Minuten)

  • Überführung der Geschäftspotentialanalyse in strategische Kundengespräche und -präsentationen

Bilanz- und Transaktionsstrukturierung
  • Grundsätze optimaler horizontaler und vertikaler Finanzierungsstrukturen

  • Strukturierung einfacher bis komplexer Transaktionen (Wachstumsfinanzierungen, LBO, MBO, kreditfinanzierte Rekapitalisierungen)

  • Plausibilisierung und Sensitivierung von Finanzierungsanträgen und vorgestellten Strukturen

  • Plausibilisierung, Sensitivierung und Break-Even-Betrachtung von Unternehmensplanungen

  • Konzernfinanzierungen (Holding vs. operative Gesellschaft)

  • Beurteilung der Attraktivität von Finanzierungsstrukturen für alle Kapitalgeber

  • Vorbereitung Kommunikation mit Kapitalgebern, Nutzendarstellung, Erstellung von Finanzierungs-Exposées

Unternehmensfinanzierung 
  • Unternehmensfinanzierung aus Perspektive Fremd- und Eigenkapitalgeber

  • "The CEO / CFO Agenda" - Gesprächspartner auf Augenhöhe

  • Grundsätze und Prinzipien der Unternehmensfinanzierung (Finanzierungsmöglichkeiten, Kapitalbeschaffung, Bilanzstrukturierung, Unternehmenszusammenschlüsse, Wertschöpfungsstrategien) kompetent beurteilen

Unternehmensbewertung 
  • Marktgängige Bewertungsmethoden

    • Buchwert, Liquidationswert, Widerbeschaffungswert,​ Marktwert-Multiplikatoren, DCF-Bewertung, MVA-Bewertung

    • Kritische Vergleiche der Bewertungsmethoden

  • Werthaltigkeit Aktiva/ Liquiditätsrisiken Passiva, Buchwert vs. Fair Value

  • Beurteilung immaterielle Vermögensgegenstände (z.B. Firmenwert)

  • Von Bewertung zur Strukturierung (und umgekehrt)

  • Unternehmensbewertung in der Praxis